Warum es sich lohnt, einen Profi Fotografen für eure Hochzeit zu engagieren

21. Januar 2019

Euer Hochzeitstag ist einmalig. Alle Momente an diesem Tag, alle Interaktionen, jede Kommunikation und all die Details sind da – und entweder diese wunderschönen Momente sind auf Bildern verewigt und tatsächlich “eingefangen” oder sie passieren und niemand wird sich diesen Moment später noch einmal ansehen können. Selbst jemand, der diesen Moment beobachtet hat, hat ihn zwar in seinem Kopf abgespeichert, aber die Bilder in unserem Kopf sind andere, als die, die man sich tatsächlich immer wieder auf Papier oder einem Bildschirm ansehen kann. Wenn ich Bilder einer Hochzeit anschaue, finde ich es so wahnsinnig schön, dass die Umarmung der Mutter, die Tränen der Oma, das Händchen halten der Eltern, das Tanzen der Kinder und die Szenen zwischen dem Brautpaar für immer verewigt sind. Denn so werden diese Momente für jeden sichtbar. Denn allein diese Momente zu sehen und rechtzeitig abzudrücken und die Augen gleichzeitig überall zu haben, erfordert Erfahrung, Übung, Vorhersehung, Beweglichkeit und Fokussierung. Das geht aber auch nur, wenn man nicht Gast und Fotograf gleichzeitig ist. Denn wenn man Gast ist, und auch an der Feier teilhaben möchte, dann kann man nicht die Augen überall haben. Man lacht mit Freunden und dem Brautpaar, trinkt ein Glas Sekt und macht selbst Bilder mit Freunden & der Familie zusammen. Natürlich kommt dann noch die technische Komponente und die Erfahrung mit Licht und Bildkomposition hinzu, die die Bilder eines Profis zu dem machen, was sie sind oder sein sollen. Vielleicht sollten wir jetzt noch darüber reden, was denn ein Profi Fotograf überhaupt ausmacht. Mit Profi Fotograf meine ich nicht, dass dieser zwangsweise ein Fotostudio hat und eine klassische Fotografenlehre gemacht haben muss. Ich selbst habe Wirtschaftswissenschaften studiert, mich aber immer schon mit der Fotografie beschäftigt. Mit Workshops und viel Übung bin ich dahin gekommen, wo ich heute bin: Ich fotografiere leidenschaftlich gerne Hochzeiten. In erster Linie muss euch der Bildstil und die Bildsprache des Fotografen gefallen. Wichtig ist dann, dass ihr dem Fotografen vertraut, dass er eure Hochzeit so in Bildern festhält, wie ihr das gerne möchtet. Das seht ihr im Portfolio des Fotografen. Und letztlich muss natürlich auch das Budget passen. Das ist aber ein anderer Blogbeitrag :). Hier seht ihr noch ein paar Momente, die es absolut wert sind, dass sie verewigt worden sind:

 

Hochzeitsreportage HeilbronnGetting Ready HochzeitHochzeitsfotograf Baden WürttembergEmotionale Hochzeitsfotografie Baden WürttembergNatürliche HochzeitsfotogtrafieHochzeitsfotograf FellbachHochzeitslocation Bad CannstattHochzeit Esslingen FotografHochzeitsfotograf HeilbronnHochzeitsfotograf Esslingen